26.06.2015

Berührungsfrei per Apple-Watch

Einlassterminal Speedy akzeptiert jetzt auch Smart-Watches

Smartwatch-Ticket am Speedy scannen

Und direkt Zutritt erhalten

Die aktuelle Generation der ADITUS-Einlassterminals akzeptiert alle Ticketmedien – die modernen digitalen ebenso wie die altbewährten auf Papier. Jetzt haben wir noch einmal aufgerüstet, denn immer mehr Besucher besitzen und benutzen Smart-Watches: Unser Self-Check-In-Terminal Speedy ist jetzt für die Apple-Watch ebenso wie für andere Smart-Watch-Produkte perfekt abgestimmt. Vorgeführt wurde das erstmalig auf dem AUMA_Messetreff am 9. Juni 2015 in Berlin – wo man das Smart-Watch-Ticketing in der Praxis erleben konnte.

Die Besucher brauchen nur ihre Smart-Watch am Einlass vorzeigen beziehungsweise diese in die Nähe des Speedy halten und das Ticket wird erfasst. Unsere stationären Einlassterminals sind  grundsätzlich so konstruiert, dass sie vom Besucher ohne Hilfestellung durch Personal genutzt werden können. Damit passiert der Konferenz- oder Messe-Besucher die Einlasskontrolle problemlos und hat dabei sogar beide Hände frei. Sprich: Selbst das Heraussuchen des Handys entfällt zukünftig. Unnötige Ausdrucke von Unterlagen können vermieden werden und gehören somit der Vergangenheit an.

Der Abstand zwischen Speedy und der Smart-Watch kann übrigens großzügig variieren – so erfolgt der Einlass nicht nur komplett stressfrei, sondern auch noch schneller. Zusätzlich haben wir unsere Passbook-Funktion für die Apple-Watch optimiert. Mit dieser Integration ermöglicht ADITUS in Zukunft Messebesuchern, Veranstaltungsgästen und Kongressteilnehmern einen noch einfacheren und komfortableren Einlass. Das spart vor allem die Zeit der Veranstaltungsgäste, die sie schließlich nicht in einer Warteschlange verbringen möchten.

Wichtiges Feature für die Nutzer von Speedy: Alle Smart-Watches werden auch am ADITUS Mobile Supervisor erfasst.

Produktfilm Speedy

Powered by Aditus