09.12.2016

Pressemitteilung 09-12-2016
Elbphilharmonie: Einlasssystem von ADITUS ermöglicht reibungslosen Zutritt

Schon 250.000 Besucher haben die Aussichtsplattform besucht – schnell und komfortabel durch die Systemlösung „Speedy“

Einlasstechnologie von ADITUS bei der Elbphilharmonie

Innovative Lösung für reibungslosen Zutritt

HAMBURG/HANNOVER. Schon am Eröffnungstag war der Besucherandrang enorm: Rund 13.000 Personen genossen am 5. November den grandiosen Blick aus 37 Metern Höhe: Die Plaza der Elbphilharmonie, die öffentliche Aussichtsplattform zwischen dem ehemaligen Kaispeicher und dem gläsernen Neubau, ist vom ersten Tag an ein Besuchermagnet. Inzwischen haben rund 250.000 Besucher die neue Hamburger Attraktion erlebt.

Eine konvex gebogene Rolltreppe, die sogenannte Tube, führt direkt zum Panoramafenster mit Blick auf den Hamburger Hafen. Die Plaza ist für jedermann zugänglich. Die Anzahl der Besucher, die sich zeitgleich darauf aufhalten können, ist aber aus Sicherheitsgründen limitiert und beschränkt sich auf 1.200 Personen. Deshalb ist für die Steuerung der Besucherströme das komplexe Ticketing- und Einlasskontrollsystem „Speedy“ von ADITUS im Einsatz. Das moderne System hielt dem hohen Ansturm der ersten Wochen stand und bot den Besuchern einen komfortablen und schnellen Zutritt zur Plaza.

Neben den technischen Anforderungen entspricht die Einlasstechnologie von ADITUS auch den hohen ästhetischen Ansprüchen der Elbphilharmonie-Architekten vom Büro Herzog & de Meuron aus Basel. Die Geräte sind schwarz und verfügen über vollständig integrierte Leser. Neben dieser Design-Drehsperre sind mobile Funkhandscanner, Ticketleser „Speedy SolidBrick“ sowie Kassenautomaten von ADITUS im Einsatz.

Marc Luzoff, ADITUS-Geschäftsführer, freut sich über die gelungene Premiere: „Die Eröffnung dieses neuen Hamburger Wahrzeichens war auch für ADITUS ein Jahrhundertereignis, denn die Anforderungen an das Einlasssystem sind äußerst komplex. Unsere innovative Lösung muss die Verwaltung zahlreicher Zutrittsberechtigungen reibungslos ermöglichen. Dazu zählen die spontanen Plaza-Besucher genauso wie die Konzertbesucher mit Tickets verschiedener Anbieter. Gleichzeitig müssen Hotelgäste, Besucher der Gastronomie oder Bewohner der Appartements schnell und komfortabel Zutritt erhalten. Unser System ,Speedy’ hat sich dabei voll und ganz bewährt. Wir sind stolz darauf, an einem kleinen aber durchaus sehr wichtigen Teil dieses gigantischen Gesamtkunstwerks mitgewirkt zu haben.“

Die Hamburger Elbphilharmonie – erst von vielen kritisiert, jetzt bestaunt. Das Konzerthaus ist fertiggestellt und wurde nach dem feierlichen Eröffnungsakt am 4. November offiziell vom Bauunternehmen Hochtief an die Stadt Hamburg übergeben. Gleichzeitig öffneten das Hotel und die Gastronomie für geladene Gäste. Am offiziellen Festakt nahmen Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), Hochtief-Chef Marcelino Fernández Verdes, Generalintendant Christoph Lieben-Seutter sowie die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron teil. Zudem wohnten Anwohner der angrenzenden Hafencity, ehemalige Hafenarbeiter sowie Dienstleister der Eröffnung bei. Der erste offizielle Ton im großen Konzertsaal erklingt beim Eröffnungskonzert am 11. Januar 2017.

Über ADITUS

ADITUS entwickelt seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1998 Lösungen für die Bereiche Ticketing, Einlasskontrolle, Besucherregistrierung und CRM. Die Produkte haben eine klare Ausrichtung auf Fach- und Publikumsmessen sowie Kongresse mit komplexen Anforderungen. Durch diese Fokussierung und die ständige Weiterentwicklung der Standardprodukte in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, ist ADITUS Innovationsmarktführer im Ticketing für anspruchsvolle Messe- und Eventveranstalter. (www.aditus.de)

Produktfilm Speedy

Powered by Aditus